Letztes Update am Mo, 29.04.2019 13:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Burgenländer nach Angriff auf Freundin in U-Haft



Eisenstadt (APA) - Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft, weil er seine Freundin misshandelt haben soll. Da es sich nicht um den ersten Vorfall dieser Art gehandelt habe, erließ die Staatsanwaltschaft Eisenstadt nach der Einvernahme des Verdächtigen einen Haftbefehl, bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag gegenüber der APA Medienberichte.

Die Tat selbst habe sich bereits am Mittwochabend gegen 21.00 Uhr ereignet. Der 28-Jährige soll seine Freundin geschlagen und dabei verletzt haben. Als die Polizei am Tatort ankam, sei der Beschuldigte aber nicht mehr an Ort und Stelle gewesen. Er sei deshalb gesucht und anschließend einvernommen worden, berichtete die Landespolizeidirektion.




Kommentieren