Letztes Update am Mo, 29.04.2019 14:00

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Wahlsplitter - Wahlkabine, Bergdoktor und Marathon-Bilanz



Wien (APA) - ORIENTIERUNG 1

Orientierung in Zeiten werbender Parteien bietet abermals das Online-Tool wahlkabine.at (http://go.apa.at/GxB6sHyJ). Abermals wird dabei die Übereinstimmung mit den Standpunkten sieben werbender Fraktionen auf dem Stimmzettel abgefragt. Die Bandbreite reicht dabei vom europäischen Mindestlohn über das Asylwesen bis zu einem EU-weiten Kohleausstieg. Finanziert wurde die Online-Entscheidungshilfe erstmals mittels Crowdfunding.

ORIENTIERUNG 2

Und noch ein Wahlhilfe-Tool: In Kooperation mit der Universität Freiburg bringt die Universität Salzburg den „WahlSwiper“ (http://go.apa.at/X9WloI4v) nach Österreich. Durch das Beantworten von 35 Fragen zu aktuellen Themen können interessierte User auch dort herausfinden, inwieweit ihre persönlichen Standpunkte mit jenen der zur Wahl antretenden Parteien übereinstimmen.

WARNUNG

SOS Mitmensch startet ab heute bis zur EU-Wahl eine Videokampagne, in der prominente Persönlichkeiten die österreichische Bevölkerung dazu aufrufen, am 26. Mai für ein gemeinsames Europa zu stimmen. Den Anfang macht Schauspieler Hans Sigl, der einem breiten Publikum vor allem durch seine Rolle als „der Bergdoktor“ bekannt ist. Er warnt in seinem Beitrag vor Nationalismus, Populismus und Spaltung.

BEGEGNUNG

Über eine halbe Million Zuseher hat der Duell-Marathon zur EU-Wahl am Sonntag auf PULS 4 erreicht. OGM lieferte repräsentative Umfragen zur Performance der Kandidaten: FPÖ-Spitzenkandidat Harald Vilimsky konnte 4 von 5 Duellen gewinnen, SPÖ-Spitzenkandidat Andreas Schieder und ÖVP-Spitzenkandidat Othmar Karas jeweils 3. Auch insgesamt konnte Vilimsky am meisten überzeugen, 31 Prozent hielten ihn für den stärksten Kandidaten.




Kommentieren