Letztes Update am Mo, 29.04.2019 15:03

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Börsen zur Eröffnung wenig bewegt erwartet



New York (APA/dpa-AFX) - Die Anleger dürften die neue Handelswoche an der Wall Street ruhig angehen lassen: Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial Index rund eine dreiviertel Stunde vor Handelsstart wenige Punkte tiefer auf 26.531 Punkte.

Der US-Leitindex hatte das höchste Niveau seit dem Oktober-Rekord zuletzt nur noch mit Mühe verteidigt - anders als der marktbreite S&P 500. Ihm fehlt nach der jüngsten Rallye nur noch ein Punkt, um den bisherigen Höchststand von 2.940,91 Punkten zu überbieten. Aktuelle Wirtschaftsdaten gaben vorbörslich allerdings kaum Impulse.

Sehr gefragt sind mit einem Kurssprung um fast 15 Prozent die Papiere des Sanofi-Partners Lexicon Pharma. Nachdem es zuletzt mit der US-Zulassung des Diabetesmittels Zynquista gegen den Typ 1 der Erkrankung nicht geklappt hatte, gaben die zuständigen Behörden in Europa am Freitag grünes Licht.

Auch Spotify-Papiere machen den Anlegern im Depot Freude: Vorbörslich kletterten sie um bis zu 5,4 Prozent, nachdem der Anbieter von Musik-Streamingdiensten die Marke von 100 Millionen zahlenden Abo-Kunden geknackt hat. Dass die Schweden weiterhin mit Verlust wirtschaften und auch der durchschnittliche Umsatz pro Kunde sank, störte die Wall Street zunächst nicht.

Analystenstimmen bewegten ebenfalls die Kurse: Papiere von Adobe, Target und American Airlines profitierten deutlich von Kaufempfehlungen.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA341 2019-04-29/15:01




Kommentieren