Letztes Update am Mo, 29.04.2019 15:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


EU-Wahl: Salvini will Vox für seine Rechtspopulisten-Allianz gewinnen



Rom (APA) - Italiens Innenminister und Chef der rechten Regierungspartei Lega, Matteo Salvini, hofft, die rechtsextreme spanische Partei für seine rechtspopulistische Wahlallianz zu gewinnen, die er in Hinblick auf die EU-Parlamentswahl Ende Mai gestartet hat. „Wir rechnen, dass wir Vox als Verbündete haben werden“, so Salvini bei einer Pressekonferenz am Montag in Mailand.

Salvini lud die Spitzenvertreter der spanischen Partei zu einer Großveranstaltung am 18. Mai in Mailand ein, bei der rechtspopulistische Kräfte ihren Wahlkampf für die EU-Parlamentswahlen abschließen wollen. Rund zehn Bewegungen und Parteien wollen sich laut Salvini der Wahlallianz anschließen.

Die FPÖ hatte vor drei Wochen ihre Teilnahme an dem Bündnis europäischer Rechtspopulisten offiziell gemacht, dem auch die Estnische Konservative Volkspartei (EKRE) um den Abgeordneten Jaak Madison beigetreten ist. Mitglieder der Allianz sind auch Marine Le Pens Rassemblement National (RN), die deutsche AfD (Alternative für Deutschland) um Jörg Meuthen, die finnische Partei „Die wahren Finnen“ und die Dänische Volkspartei (DF).

Salvini hatte am Montag Vox ? Sprung ins spanische Parlament nach den Wahlen am Sonntag begrüßt. „Wer Vox gewählt hat, hat sich für den Wandel entschieden. Wir arbeiten an einem anderen Europa gegenüber jenem, das wir in den vergangenen Jahrzehnten gesehen haben, das Europa der Bürokraten und Bankiers“, so Salvini am Montag in einem Radiointerview.




Kommentieren