Letztes Update am Di, 30.04.2019 12:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Vermisste 21-jährige Wienerin - Ermittlungen gegen Ex eingestellt



Wien (APA) - Im Fall der seit Jänner 2018 vermissten Jennifer S. aus Wien-Brigittenau sind die Ermittlungen gegen den Ex-Freund eingestellt worden. Einen entsprechenden Bericht des „Kurier“ (Dienstagsausgabe) hat die Wiener Staatsanwaltschaft gegenüber der APA bestätigt. Gegen den Mann war wegen Freiheitsentziehung ermittelt worden.

Die junge Frau gilt seit über einem Jahr als vermisst. Die 21-Jährige wurde zuletzt am 22. Jänner 2018 gesehen, als sie ihre Wohnung in der Ospelgasse 11-17 verließ. Ihre persönlichen Gegenstände ließ sie in der Wohnung zurück. Offenbar hatte sie kurz vor ihrem Verschwinden die Beziehung mit ihrem Freund aus Niederösterreich beendet.

In dem Fall hat es aufwändige Suchaktionen - u.a. beim Stausee in Ottenstein im Waldviertel - gegeben, die allesamt erfolglos blieben, sagte die Sprecherin der Anklagebehörde, Caroline Pestal-Czedik-Eysenberg. Es seien alle Mittel ausgeschöpft worden. Die Ermittlungen gegen den Mann wurden am 25. April eingestellt. Sollten neue Beweise auftauchen, werde das Verfahren jedoch fortgeführt.




Kommentieren