Letztes Update am Mi, 01.05.2019 08:40

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Versuchter Bankomat-Coup im Bezirk St. Pölten



Böheimkirchen (APA) - Die Volksbank in Böheimkirchen (Bezirk St. Pölten-Land) ist am Staatsfeiertag in den Morgenstunden Schauplatz eines versuchten Bankomat-Coups gewesen. Unbekannte Täter wollten das Geldausgabegerät aufbrechen, teilte Raimund Schwaigerlehner von der Landespolizeidirektion Niederösterreich auf Anfrage mit. Vor ihrer Flucht legten sie Feuer im Foyer.

Vermutlich waren mehrere Personen am Werk, sagte Schwaigerlehner. Die Arbeit der Tatortgruppe des Landeskriminalamtes dauerte in der Früh in Böheimkirchen noch an.

Ein Zeuge hatte kurz nach 4.00 Uhr den Brand im Foyer des Geldinstituts bemerkt und die Einsatzkräfte verständigt. Eine Alarmfahndung nach den Tätern verlief negativ.

Rätsel gibt ein aufgeschlitzter Reifen eines Polizeiautos auf, berichtete der ORF Niederösterreich. Ob die Bank-Täter oder jemand anderer dafür verantwortlich ist, wird ermittelt.




Kommentieren