Letztes Update am Mi, 01.05.2019 12:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Schauspieler Dieter Hallervorden ließ sich Liebestattoo stechen



München (APA/AFP) - Der Schauspieler Dieter Hallervorden und seine Lebensgefährtin Christiane Zander (53) haben sich zum Zeichen ihrer Liebe jeweils eine Tätowierung stechen lassen. Hallervorden ließ auf seinem Arm „für immer und ewig“ in ihrer Handschrift verewigen, wie der 83-Jährige dem Magazin „Bunte“ laut Vorabmeldung vom Mittwoch sagte.

Die 53-jährige Zander trägt demnach seine Initialen und darunter ein Herz sowie das Wort „seins“. „Ich habe mir das Tattoo spontan während eines Drehs in Köln stechen lassen, einfach weil ich so verliebt bin in diese Frau“, sagte Hallervorden. „Jetzt bin ich offensichtlich vergeben - wenn ich jemanden liebe, kann ich mich ehrlich dazu bekennen und es auch zeigen.“

Eine Hochzeit sei nicht ausgeschlossen. „Möglich, aber ich habe Christiane noch keinen Antrag gemacht“, sagte Hallervorden, dem der Altersunterschied bewusst ist. Deshalb habe er kürzlich sein Testament aufgesetzt. „Ich bin sicher der erste, der von uns beiden geht, und finde, man muss solche Dinge im Leben regeln“, sagte er.




Kommentieren