Letztes Update am Mi, 01.05.2019 13:16

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Venezuela - Moskau dementiert US-Angaben über Fluchtversuch



Caracas/Moskau (APA) - Das russische Außenministerium hat am Mittwoch US-Angaben über einen angeblichen Fluchtversuch des venezolanischen Präsidenten Nicolas Maduro zurückgewiesen.“Washington versuchte sein Bestes, die venezolanische Armee zu demoralisieren, und benutzte nun Fälschungen als Teil des Informationskrieges“, sagte Sprecherin Maria Sacharowa laut der Deutschen Presse-Agentur (dpa) dem US-Sender CNN.

US-Außenminister Mike Pompeo hatte am Dienstag erklärt, es gebe Informationen, dass Maduro zur Ausreise nach Havanna bereit gewesen sei. „Er hatte ein Flugzeug auf dem Rollfeld. So wie wir es verstehen, war er bereit, heute Morgen zu gehen. Die Russen haben ihm aber zu verstehen gegeben, dass er bleiben sollte“, sagte Pompeo CNN.

Zwischen dem linksnationalen Maduro und dem von zahlreichen westlichen Ländern als Interimsstaatschef anerkannten Parlamentspräsidenten Juan Guaidó tobt ein Machtkampf. Am Dienstag kam es in der Hauptstadt Caracas zu heftigen Auseinandersetzungen mit Dutzenden Verletzten.




Kommentieren