Letztes Update am Do, 02.05.2019 10:23

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Eröffnung) - ATX am Vormittag schwächer



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Donnerstag im Frühhandel deutlich tiefer präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.177,42 Punkten nach 3.214,79 Einheiten am Dienstag errechnet, das ist ein Minus von 37,37 Punkten bzw. 1,16 Prozent.

Belastet von einem Kursrutsch der Andritz-Aktie setzt der heimische Aktienmarkt seinen jüngsten Abwärtsschub fort. Der ATX steht damit bereits vor seinem 6. Verlusttag in sieben Sitzungen. Europaweit belasten am Berichtstag schwache Vorgaben von der Wall Street.

Die Andritz-Aktie zog mit einem Kursrutsch in der Höhe von 11,5 Prozent die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich. Das steirische Unternehmen hatte vor Börseneröffnung Erstquartalszahlen vorgelegt. Die Analysten von der Baader Bank schrieben in einer ersten Einschätzung der Ergebnisse, dass die operative Rentabilität die Erwartungen verfehlt hatte. Der Auftragseingang wurde als sehr solide eingestuft und auch der Umsatzanstieg im abgelaufenen Geschäftsquartal traf die Prognosen.

Die Valneva-Aktie kletterte hingegen bei mageren Handelsumsätzen um 4,7 Prozent hoch. Der Impfstoffentwickler hatte ebenfalls Erstquartalszahlen präsentiert. Das Unternehmen konnte sowohl die Umsätze als auch den Nettogewinn im abgelaufenen Jahresviertel steigern.

Klare Kursrückgänge gab es im Ölbereich zu sehen. Die OMV-Aktie verbilligte sich um 1,2 Prozent. Die Papiere des niederösterreichischen Ölfeldausrüsters Schoeller-Bleckmann fielen um 1,6 Prozent. Belastend könnten die schwächeren Ölpreise gewirkt haben.

Unter den weiteren Schwergewichten büßten voestalpine um 1,1 Prozent ein. Raiffeisen Bank International verbilligten sich um 0,6 Prozent. Erste Group traten mit minus 0,06 Prozent noch auf der Stelle.

Der ATX Prime notierte bei 1.603,56 Zählern und damit um 1,01 Prozent oder 16,31 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich 16 Titel mit höheren Kursen, 20 mit tieferen und keiner unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 594.913 (Vortag: 192.417) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 19,81 (4,45) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA142 2019-05-02/10:19




Kommentieren