Letztes Update am Do, 02.05.2019 15:15

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport: Umweltschützer protestieren gegen Sponsor von Froome-Team



Doncaster (APA/dpa) - Begleitet von Protesten gegen den neuen Hauptsponsor Ineos des britischen Top-Radrennstalls um den vierfachen Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist am Mittwoch die Yorkshire-Rundfahrt gestartet worden. Mit Plakaten vor dem Teambus demonstrierten Umweltschützer gegen das Chemie-Unternehmen. Ineos hatte am Mittwoch die Nachfolge des Medien-Unternehmens Sky beim Froome-Team angetreten.

Hinter Ineos steht der Milliardär Jim Ratcliffe, der den Rennstall mit Froome und dem aktuellen Toursieger Geraint Thomas mit kolportierten 36 Millionen Euro pro Jahr unterstützt. Umstritten ist das Unternehmen vor allem wegen der angewendeten Fracking-Methode. Ineos besitzt Schürfrechte zur Erdölgewinnung an 2.000 Quadratkilometern in Yorkshire, der Region der heurigen Straßen-WM.

Froome beklagte die Ungleichbehandlung seines Teams. Im Vergleich zu anderen Rennställen und Sponsoren werde mit zweierlei Maß gemessen.




Kommentieren