Letztes Update am Do, 02.05.2019 23:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Pressefreiheit - Berlin ruft zu besserem Schutz von Journalisten auf



Berlin (APA/AFP) - Anlässlich des Welttags der Pressefreiheit am Freitag hat der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) zu einem besseren Schutz von Journalisten aufgerufen. „Eine freie, unabhängige und vielfältige Presselandschaft ist Voraussetzung für jede funktionierende Demokratie“, sagte Maas am Donnerstag am Rande seines Besuchs in Mexiko.

„Die Pressefreiheit zu schützen ist eine unserer wichtigsten Aufgaben - in unserem eigenen Land und international“, sagte der sozialdemokratische Politiker. Deutschland stehe daher in „engem Kontakt mit unseren Partnern für einen besseren Schutz von Journalistinnen und Journalisten weltweit“.

Maas erinnerte an die Ermordung des slowakischen Reporters Jan Kuciak und des im saudiarabischen Konsulat in Istanbul getöteten Journalisten Jamal Khashoggi. „Ihr Schicksal hat uns eindrücklich vor Augen geführt, wie es um die Pressefreiheit weltweit bestellt ist. Das gilt besonders auch hier in Mexiko, einem der weltweit gefährlichsten Länder für Journalistinnen und Journalisten“, fügte der Außenminister hinzu.

Maas befindet sich derzeit auf einer Lateinamerika-Reise. Nach Stationen in Brasilien und Kolumbien traf er am Donnerstag in Mexiko ein, wo er unter anderem seinen Kollegen Marcelo Ebrard traf.




Kommentieren