Letztes Update am Fr, 03.05.2019 11:14

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Holocaust - Studienergebnisse für Faßmann ernüchternd



Wien (APA) - „Einigermaßen ernüchternd“ sind die durch die „Holocaust Knowledge and Awareness Study“ bekannt gewordenen Wissenslücken der Österreicher für Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP). „Ich leite daraus den immanenten Auftrag ab, im Bereich der Erinnerungspolitik weiterhin und vielleicht auch intensiver tätig zu werden“, so der Minister bei einer Pressekonferenz am Freitag.

Unter anderem nannte Faßmann Besuche in ehemaligen Konzentrationslagern.“Wer einmal so etwas gesehen hat, ist hoffentlich für immer belehrt.“

Bei der Erhebung der Claims Conference wusste unter anderem mehr als die Hälfte der Befragten (56 Prozent) nicht, dass vom Nazi-Regime sechs Millionen Juden ermordet wurden. Unter den jüngeren waren es sogar 58 Prozent.




Kommentieren