Letztes Update am Fr, 03.05.2019 13:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Berlusconi verlässt am Montag Klinik und nimmt Wahlkampf wieder auf



Rom (APA) - Nachdem er am Dienstag wegen eines Darmverschlusses operiert werden musste, ist der italienische Expremier Silvio Berlusconi wohlauf und wird am Montag die San Raffaele-Klinik in Mailand verlassen, in der sich zurzeit befindet. Dies teilte Berlusconis Arzt Alberto Zangrillo am Freitag mit. Berlusconi habe bestens auf die Therapien nach der Operation reagiert.

Der TV-Mogul will sobald wie möglich den Wahlkampf für seine rechtskonservative Oppositionspartei Forza Italia fortsetzen, berichtete Berlusconis Parteifreund und EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani. „Berlusconi ist wohlauf, er ist in Form, ein wahrer Löwe. Er wird wieder bald ein Protagonist des Wahlkampfes für die EU-Parlamentswahlen sein“, sagte Tajani. Berlusconi nimmt als Spitzenkandidat der Forza Italia am Wahlkampf teil.

„Als Sohn hätte ich gern, dass er auf den Wahlkampf verzichtet, als Italiener hoffe ich, dass er weitermacht“, sagte Berlusconis Sohn Pier Silvio. Berlusconi ist immer wieder von Gesundheitsproblemen geplagt. Im Juni 2016 wurde der Mailänder TV-Unternehmer am Herzen operiert. Diesen März musste er sich wegen eines Leistenbruchs einem Eingriff unterziehen.




Kommentieren