Letztes Update am Fr, 03.05.2019 13:35

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kreml-kritischer Blogger in Russland enthüllt seine wahre Identität



Moskau (APA/AFP) - Einer der populärsten Kreml-kritischen Blogger Russlands hat seine wahre Identität enthüllt. Der bisher anonym unter den Namen StalinGulag schreibende Internet-Aktivist gab seinen Namen am Freitag in einer Twitter-Botschaft mit Alexander Gorbunow an. Er sei 1992 in Machatschkala im Nordkaukasus geboren.

Zur Offenlegung seiner Identität habe er sich nach einer Polizeirazzia im Haus seiner Eltern entschlossen. Zudem veröffentlichte er den Link zu einem Interview mit dem Sender BBC.

StalinGulag hat bei den Onlinediensten Twitter und Telegram knapp 1,5 Millionen Follower. In dem BBC-Interview ist er in einem Rollstuhl zu sehen. Auf diesen sei er wegen einer Fehlbildung der Wirbelsäule angewiesen, sagte Gorbunow.

Er ist nach eigenen Angaben verheiratet, lebt in Moskau und arbeitet dort als Finanzhändler. Seinen regierungskritischen Blog habe er nicht von langer Hand geplant. Vielmehr sei dieser ein „Unfall“ gewesen. Er wolle über die „Absurditäten“ der russischen Politik schreiben.

In einem seiner jüngsten Beiträge hatte StallinGulag die ständige Wiederholung der Debatte zwischen den ukrainischen Präsidentschaftskandidaten im russischen Fernsehen kritisiert: „Das zeigt, wie tief unser politisches System gesunken ist. Es ist spannender, die Wahl in einem anderen Land zu verfolgen, als auch nur zu hoffen, eines Tages selbst etwas Ähnliches haben zu können.“




Kommentieren