Letztes Update am Fr, 03.05.2019 17:51

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport: Großschartner nach 3. Romandie-Etappe Gesamt-Vierter



Romont (APA) - Der Oberösterreicher Felix Großschartner hat sich am Freitag auf der 3. Etappe der Romandie-Rundfahrt vom sechsten auf den vierten Gesamtrang verbessert. Der Radprofi des Bora-Teams schloss die 160-km-Fahrt um Romont nach dem Bergauf-Zielsprint als Fünfter, zeitgleich mit dem Sieger David Gaudu (FRA), ab. Der Slowene Primoz Roglic behielt als Tages-Dritter hinter Rui Costa (POR) die Gesamtführung.

Der 22-jährige Gaudu ist nach seinem Premierensieg auf der WorldTour mit sechs Sekunden Rückstand Zweiter vor Costa (+8 Sek.). Großschartner liegt als Vierter 19 Sekunden zurück und rangiert unmittelbar vor Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas (GBR/20). Riccardo Zoidl (Team CCC) klassierte sich an der 15. Stelle (+6 Sek.) und ist Gesamt-21. (1:24 Min.).

Ergebnisse Tour de Romandie (World Tour) - 3. Etappe (Romont -Romont/160 km): 1. David Gaudu (FRA) Groupama 3:50:53 Std. - 2. Rui Costa (POR) UAE - 3. Primoz Roglic (SLO) Jumbo - 4. Michael Woods (CAN) EF - 5. Felix Großschartner (AUT) Bora , alle gleiche Zeit. Weiter: 15. Riccardo Zoidl (AUT) CCC +6 Sek. - 25. Hermann Pernsteiner (AUT) Bahrain 13

Gesamtwertung: 1. Roglic 12:23:02 - 2. Gaudu +6 - 3. Costa 8 - 4. Großschartner 19 - 5. Geraint Thomas (GBR) Ineos 20. Weiter: 21. Zoidl 1:24 - 38. Pernsteiner 5:26




Kommentieren