Letztes Update am Fr, 03.05.2019 19:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Weber will eigenen Kommissar für Afrika in neuer EU-Kommission



Wien (APA) - Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber, will im Fall seiner Wahl zum EU-Kommissionspräsidenten einen eigenen EU-Kommissar für Afrika einsetzen. Dieser solle „alle mit Afrika verbundenen Fragestellungen“ bündeln, sagte Weber im Interview mit dem „Standard“ (Samstagsausgabe).

„Ich will eine Politik für Afrika aus einem Guss machen, nicht nur sektoral“, erklärte der deutsche CSU-Politiker. Weber erneuerte sein Versprechen, die EU-Kommission zur Hälfte mit Frauen zu besetzen. „Die erste wichtige Entscheidung bei der Bildung der Kommission wird sein, dass wir die Gleichberechtigung von Mann und Frau endlich durchsetzen. Mein Ziel ist eine Geschlechterbalance.“




Kommentieren