Letztes Update am Fr, 03.05.2019 20:08

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Auto erfasste Fußgängergruppe in Wien - 26-jähriger in Lebensgefahr



Wien (APA) - Eine Gruppe von Passanten ist am Freitagabend in Wien-Wieden von einem Auto erfasst worden. Zwei Personen wurden leicht, ein Mann (26) schwer verletzt. Der 26-Jährige befand sich laut Wiener Berufsrettung in Lebensgefahr. Ersten Informationen zufolge dürfte der Lenker mit seinem Auto in der Operngasse auf Höhe der Technischen Universität (TU) von der Straße abgekommen sein.

Die Polizei konnte zum Unfallhergang allerdings noch keine Angaben machen. Die Operngasse wurde während der Erstversorgung der Patienten und der Aufräumarbeiten gesperrt. Die Berufsrettung war mit sieben Fahrzeugen und Teilen des Katastrophenzugs im Einsatz.

Der junge Mann erlitt mehrere Knochenbrüche und Prellungen sowie eine Kopfverletzung. Ein 39-Jähriger wurde mit leichten Verletzungen „im Beinbereich“ behandelt. Ebenfalls leichte Verletzungen wurden bei einer 21-jährige Frau diagnostiziert.




Kommentieren