Letztes Update am Sa, 04.05.2019 18:54

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Fußball: Mattersburg und Altach trennten sich torlos



Mattersburg (APA) - Der SV Mattersburg und der SCR Altach haben sich am Samstag in der Qualifikationsgruppe der Fußball-Bundesliga nach einer an Höhepunkten armen Partie mit einem 0:0 getrennt. Damit liegen die zweitplatzierten Burgenländer weiterhin vier Punkte vor dem Tabellendritten aus Vorarlberg, verabsäumten es allerdings, den Klassenerhalt vorzeitig perfekt zu machen.

Die Anfangsphase stand im Zeichen der Gäste: In der dritten Minute verfehlte ein Schuss von Mergim Berisha nur knapp das Ziel, drei Minuten später traf Manfred Fischer nur das Außennetz. In der 17. Minute flog ein Schuss von Simon Piesinger über die Querlatte.

Die Mattersburger hatten zunächst keinen ernstzunehmenden Torschuss zu bieten, fanden aber langsam besser ins Match. Am gefährlichsten wurde es noch bei einem Schuss von Andreas Gruber, der in den Armen von Altach-Goalie Martin Kobras landete (39.).

Auch in der zweiten Hälfte erwischten die Vorarlberger den besseren Start, Emir Karic prüfte den wieder fitten SVM-Schlussmann Markus Kuster aus spitzem Winkel (50.). Auf der Gegenseite schlenzte Andreas Kuen in der 63. Minute einen Freistoß an die Latte - so nahe sollten die Hausherren einem Treffer nicht mehr kommen. Doch auch die Altacher präsentierten sich weitgehend harmlos, Ausnahmen waren ein Weitschuss von Emanuel Schreiner (69.) und ein Fallrückzieher von Christian Gebauer (79.), die eine Beute von Kuster wurden.

So blieb es am Ende beim 0:0, womit die Burgenländer seit acht Heimpartien ungeschlagen sind. Altach wiederum hat seit sechs Auswärtsmatches nicht mehr verloren.




Kommentieren