Letztes Update am Sa, 04.05.2019 19:42

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Radsport: Großschartner in Romandie 2 - Reaktionen



Torgon (APA) - Felix Großschartner durfte sein Tagwerk zufrieden bilanzieren. „Kurz vor dem Ziel habe ich versucht zu attackieren. Weil ich mich gut gefühlt habe, wollte ich etwas versuchen. Doch Roglic war der Stärkste heute, dennoch bin ich insgesamt mit meiner Leistung hier bis jetzt sehr zufrieden“, sagte der Oberösterreicher.

Auch der sportliche Leiter Steffen Radochla sah die Attacke von Großschartner positiv, lobte ihn und Teamkollegen Emanuel Buchmann (Tagesachter). „Ich denke, unsere beiden Klassement-Fahrer haben einmal mehr ihre tolle Form unter Beweis gestellt und waren immer auf der Höhe des Geschehens. Mit Felix‘ Attacke hat er auch gezeigt, dass er immer für eine Überraschung gut ist.“




Kommentieren