Letztes Update am So, 05.05.2019 14:21

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Seltene Einblicke in das Privatleben des thailändischen Königs



Bangkok (APA/AFP) - Die Krönungsfeierlichkeiten in Thailand erlauben einen ungewohnten Einblick in das Privatleben von König Vajiralongkorn. Auf Fotos, die örtliche Medien veröffentlichten, ist der sonst stets streng dreinblickende Monarch lächelnd und in einer Umarmung mit seiner älteren Schwester Ubolratana zu sehen.

Auch Kinder aus seiner zweiten und dritten Ehe, die Modedesignerin Sirivannavari und der 14-jährige Dipangkorn, waren bei dem Familientreffen im Palast kurz vor seiner Krönung dabei.

Die 67-jährige Prinzessin Ubolratana gilt als eines der nahbareren Mitglieder des Königshauses und ist im Internetdienst Instagram sehr aktiv. Dort veröffentlichte sie auch Fotos von sich und ihrer jüngeren Schwester Prinzessin Sirindhorn - beide lächeln strahlend.

Ein weiteres Foto unter den Schlagworten #coronationday (Krönungstag) und #onceinalifetime (einmal im Leben) zeigt ihren Bruder mit der 7,3 Kilogramm schweren Siegeskrone. Auch Prinzessin Sirivannavari stellte Fotos von sich ins Netz, die sie in einem goldenen traditionellen Kleid für die Zeremonie zeigen.

Über den 66-jährigen König ist nur wenig bekannt. Strenge Strafen für Majestätsbeleidigung verhindern in Thailand sowohl Kritik am Königshaus als auch die Verbreitung royalen Klatsches. Vajiralongkorn, der als König den Namen Rama X. trägt, tritt selten in der Öffentlichkeit auf und verbringt viel Zeit im Ausland, vor allem in Deutschland, wo er ein Anwesen am Starnberger See hat.

Am Samstag hatte sich Rama X. in einer prunkvollen Zeremonie selbst gekrönt. Insgesamt dauern die Krönungsfeierlichkeiten drei Tage. Am Sonntag wurden die Feierlichkeiten mit einer Prozession durch die Hauptstadt Bangkok fortgesetzt. Für die meisten Thailänder war es die erste Gelegenheit, ihren König mit eigenen Augen zu sehen.




Kommentieren