Letztes Update am So, 05.05.2019 21:34

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Kernaussagen des Welt-Berichts zur Artenvielfalt werden vorgestellt



Paris/Berlin (APA/dpa) - Ein international abgestimmtes Papier mit Kernaussagen zur globalen Artenvielfalt wird am Montag (13.00 Uhr) in Paris vorgestellt. Die rund 40-seitige Zusammenfassung war am Samstag von den 132 Mitgliedsstaaten des Weltbiodiversitätsrates (IPBES) verabschiedet worden.

Der Artenvielfalt-Bericht soll einen weltweit akzeptierten Sachstand zu Lage, Problemen und möglichen Lösungen bieten - ähnlich den Papieren des Weltklimarats IPCC für den Klimawandel.

Ein ähnlicher globaler Check war zuletzt vor 14 Jahren präsentiert worden. Für die Neuauflage trugen rund 150 Experten aus 50 Ländern drei Jahre lang vorhandenes Wissen aus Tausenden Studien zusammen. Umweltschützer erwarten katastrophale Ergebnisse.

Der Weltbiodiversitätsrat ist eine Organisation der Vereinten Nationen. Delegierte der Mitgliedsstaaten hatten in Paris rund eine Woche über die genauen Formulierungen der Zusammenfassung debattiert. Das Papier enthält die Kernpunkte einer umfassenden Analyse, die erst später veröffentlicht wird.




Kommentieren