Letztes Update am Mo, 06.05.2019 05:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Panama-Wahlen - Linkskandidat Cortizo erklärte sich zum Sieger



Panama-Stadt (APA) - Bei der Präsidentenwahl in Panama hat sich Laurentino Cortizo von der moderat linken Partei PDR zum Sieger erklärt. Nach Auszählung von 90 Prozent der Stimmen vereinigte der 66-jährige frühere Landwirtschaftsminister knapp 33 Prozent der Stimmen auf sich. Sein Konkurrent Romulo Roux von der konservativen DC kommt auf 31 Prozent. „Wir haben gewonnen“, sagte Cortizo.

Roux forderte, die vollständige Stimmenauszählung abzuwarten. Zugleich sagte er, dass er in einigen Wahlbereichen Unregelmäßigkeiten bei der Abstimmung festgestellt habe.

Cortizo hat den 2,8 Millionen Wahlberechtigen versprochen, gegen Korruption vorzugehen. Auch wolle er dagegen verhindern, dass die globalen Eliten ihren Reichtum weiterhin in Panama verstecken könnten.

Cortizo will zudem die Beziehungen zu China weiter vertiefen. Er will dabei aber langsamer vorgehen als der scheidende Präsident Juan Carlos Varela, der nicht mehr antreten durfte. Dieser hat die Vereinigten Staaten verärgert, indem er mehrere wichtige Infrastrukturprojekte mit Peking unterzeichnet hat.




Kommentieren