Letztes Update am Mo, 06.05.2019 11:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gratulationen aus dem Ausland an neuen Präsidenten Nordmazedoniens



Skopje (APA) - Der am Sonntag gewählte Präsident Nordmazedoniens Stevo Pendarovski hat bereits in der Nacht auf Montag erste Gratulationen aus dem Ausland erhalten. Seine Gegenkandidatin Gordana Siljanovska Davkova von der nationalkonservativen VMRO-DPMNE gratulierte dem Wahlsieger allerdings zunächst nicht, berichtete die Presseagentur MIA.

EU-Nachbarschaftskommissar Johannes Hahn schrieb auf Twitter, er freue sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit an der EU-Reformagenda mit Blick auf den Beschluss des Europäischen Rates vom Vorjahr, der den Weg zur Aufnahme der Beitrittsgespräche mit Nordmazedonien im kommenden Juni in die Wege leitete.

Die Gratulationen zum Wahlsieg des Sozialdemokraten kamen laut MIA auch vom NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg. Er würde ungeduldig darauf warten, mit Pendarovski an der Aufnahme Nordmazedoniens in das westliche Militärbündnis als 30. Mitgliedsland zu arbeiten, schrieb Stoltenberg in seiner Gratulation.

„Wir werden die Unterstützung für den Weg Ihres Landes in die EU-Mitgliedschaft fortsetzen“, twitterte auch Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

Pendarovski hatte sich den Wahlsieg mit 51,66 Prozent der Stimmen gesichert. Siljanovska Davkova kam auf 44,73 Prozent.




Kommentieren