Letztes Update am Mo, 06.05.2019 17:32

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Warschauer Börse schließt mit Kursverlusten



Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Freitag mit klaren Verlusten geschlossen. Der WIG-30 verlor 1,17 Prozent auf 2.632,76 Punkte. Der breiter gefasste WIG fiel um 1,10 Prozent auf 59.087,98 Zähler.

Auch der polnische Aktienmarkt schloss sich zum Wochenauftakt der negativen internationalen Börsenstimmung an. Die Drohung von US-Präsident Donald Trump Zölle auf chinesische Einfuhren bereits am Freitag zu erhöhen, schürte Sorgen von einer Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China.

Eine Branchenbetrachtung in Warschau zeigte vor allem Finanzwerte auf den Verkaufslisten der Anleger weit oben. Die Titel der Alior Bank verbilligten sich um satte 3,6 Prozent. Bei der Bank Zachodni gab es ein Minus von 2,8 Prozent zu sehen. Bank Pekao ermäßigten sich um 1,3 Prozent und die Titel des Branchenprimus PKO fielen um 1,2 Prozent.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA412 2019-05-06/17:28




Kommentieren