Letztes Update am Mo, 06.05.2019 21:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


US-Anleihen tendieren etwas höher



New York (APA/dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag geringfügig gestiegen. Im Gegenzug fielen in allen Laufzeiten die Renditen. Damit reagierte der Rentenmarkt auf den sich verstärkenden Handelskonflikt zwischen China und den USA. Grund dafür war die womöglich schärfere Gangart von Donald Trump im Handelsstreit mit China, bei dem sich der US-Präsident unzufrieden mit dem Fortgang der Gespräche zeigte.

An den Märkten lösten erneute Drohungen von Trump Verunsicherung aus. Wie er am Sonntag in Aussicht stellte, will er die Zölle auf Wareneinfuhren aus China von zehn auf 25 Prozent erhöhen und dies schon am Freitag. Allerdings kam im späteren Tagesverlauf etwas Hoffnung auf, als es in einem Medienbericht hieß, eine Delegation der Chinesen wolle dennoch im Wochenverlauf zu neuen Gesprächen in den USA erscheinen.

Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkt auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,31 Prozent. Fünfjährige Anleihen zogen um 4/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte an. Sie rentierten mit 2,29 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 7/32 auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,50 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 7/32 Punkte auf 101 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,91 Prozent.




Kommentieren