Letztes Update am Di, 07.05.2019 07:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bankomat-Einbruch in Wiener Neustadt



Wiener Neustadt (APA) - Im Foyer eines Einkaufsmarktes ist in der Nacht auf Dienstag in Wiener Neustadt ein Bankomat-Einbruch verübt worden. Die unbekannten Täter entkamen, teilte Polizeisprecher Johann Baumschlager auf Anfrage mit. Bei einem wenig später in Seebenstein im Bezirk Neunkirchen brennend aufgefundenen Pkw könnte es sich um das Fluchtfahrzeug gehandelt haben. Der Wagen wurde durch die Flammen zerstört.

Ob ein Zusammenhang zwischen dem Einbruch und dem Fahrzeugbrand besteht, war Baumschlager zufolge vorerst unklar. Der Coup im Foyer des Einkaufsmarktes war gegen 3.00 erfolgt. Das Landeskriminalamt Niederösterreich übernahm die Ermittlungen.

Bereits in der Nacht auf den 19. März hatten Unbekannte versucht, den Bankomaten in dem Wiener Neustädter Einkaufsmarkt aufzubrechen. Dabei entstand Feuer im Foyer, das auf die Fassade übergriff.

In Niederösterreich kam es in den vergangenen Wochen immer wieder zu bisher ungeklärten Straftaten im Zusammenhang mit Bankomaten. Am Mittwoch versuchten etwa mehrere Personen, ein Geldausgabegerät in Böheimkirchen (Bezirk St. Pölten-Land) zu knacken. Nach einer Bankomat-Sprengung im Foyer eines Spar-Supermarktes in Guntramsdorf (Bezirk Mödling) am 11. April zündeten die unbekannten Täter den Fluchtwagen an der Südautobahn (A2) an.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren