Letztes Update am Di, 07.05.2019 11:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Gärtnerin bei Unfall mit E-Fahrzeug am Grazer Schloßberg verletzt



Graz (APA) - Eine Gärtnerin (23) ist am Montag bei ihrer Arbeit am Grazer Schloßberg durch einen Unfall mit ihrem E-Fahrzeug schwer verletzt worden. Beim Bergabfahren hatten offenbar die Bremsen versagt. Die Frau war mit einer Kollegin (31) unterwegs gewesen. Als sich das Fahrzeug nicht bremsen ließ, sprangen beide ab. Die 23-Jährige verletzte sich dabei den rechten Unterarm, die 31-Jährige blieb unverletzt.

Die beiden Mitarbeiterinnen der Grazer Stadtverwaltung hatten am Schloßberg gearbeitet und waren knapp vor 13.00 Uhr bergab gefahren. Laut den Angaben der 23-Jährigen aus dem Bezirk Graz-Umgebung hätten plötzlich die Bremsen nicht mehr funktioniert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Das E-Fahrzeug prallte ungebremst in eine am linken Straßenrand befindliche Gaslaterne und demolierte diese. Dabei wurde auch die unter der Laterne befindliche Gasleitung beschädigt, sodass Erdgas austrat. Eine Gefährdung für Personen habe nicht bestanden, hieß es seitens der Polizei. Nach der Erstversorgung wurde die Verletzte ins UKH Graz gebracht. Das Vehikel wurde für technische Untersuchungen konfisziert.




Kommentieren