Letztes Update am Di, 07.05.2019 12:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Mittag) - ATX rutscht klar ins Minus



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Dienstag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit leichterer Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 3.116,06 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 19,02 Punkten bzw. 0,61 Prozent. Im Mittagshandel tendierten die europäischen Leitbörsen einheitlich negativ, nachdem sie im Frühhandel keine eindeutige Richtung gefunden hatten. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,37 Prozent, FTSE-100/London -0,86 Prozent und CAC-40/Paris -0,49 Prozent.

Geprägt war die Stimmung vor allem von einer überraschenden Entwicklung im Handelsstreit zwischen den USA und China. Aus Unzufriedenheit über die chinesische Verhandlungsführung hatte US-Präsident Donald Trump am Sonntag angekündigt, die bereits geltenden Sonderzölle auf Importe aus China im Wert von 200 Mrd. Dollar ab diesen Freitag von bisher 10 auf 25 Prozent zu erhöhen. China teilte mit, dass die für diese Woche anberaumten Gespräche ungeachtet dessen wie geplant fortgeführt werden.

Kursbewegende Konjunkturdaten und Nachrichten zu heimischen Unternehmen blieben auch im Verlauf Mangelware. Bereits am Vorabend hatte AT&S Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2018/19 vorgelegt. Der Konzerngewinn stieg 2018/19 von 56,5 auf 86,9 Mio. Euro. Der Vorstand schlägt nun eine Auszahlung von 60 Cent je Aktie vor, nach 36 Cent im Vorjahr. Dies würde einer Verdopplung der Dividende entsprechen. Zu Mittag legte der Aktienkurs von AT&S um 3,05 Prozent auf 18,90 Euro zu und führte damit den ATX an.

Zahlen über das erste Quartal 2019 werden morgen Verbund und Lenzing präsentieren. Die Aktien des Energiekonzerns notierten zu Mittag um 0,45 Prozent befestigt auf 44,16 Euro. Die Papiere des Faserherstellers zeigten sich mit 0,10 Prozent auf 98,65 Euro gut behauptet.

Der Kunststoffkonzern Polytec wird ebenfalls am Mittwoch Q1-Ergebnisse veröffentlichen. Zuletzt tendierten die Polytec-Titel um 1,64 Prozent schwächer bei 9,59 Euro.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX kurz nach Sitzungsbeginn bei 3.137,71 Punkten, das Tagestief lag gegen 11.40 Uhr bei 3.113,45 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,56 Prozent tiefer bei 1.572,59 Punkten. Im prime market zeigten sich 16 Titel mit höheren Kursen, 19 mit tieferen und einer unverändert. In einer Aktie kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 1.039.776 (Vortag: 1.345.638) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 28,51 (35,70) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 171.857 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 5,86 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA219 2019-05-07/12:24




Kommentieren