Letztes Update am Di, 07.05.2019 12:37

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ältere Arbeitnehmer sind am zufriedensten im Job - Umfrage



Wien (APA) - In Österreich sind Arbeitnehmer über 50 am zufriedensten und auch am motiviertesten, wie aus einer Umfrage des Unternehmensberaters EY hervorgeht. Demnach gefällt gut 55 Prozent in dieser Altersgruppe ihre Arbeit - ein ähnliches Niveau erreichen nur Berufseinsteiger unter 20 Jahren (50 Prozent). Bei den 21- bis 35-Jährigen sind nur 43 Prozent zufrieden, bei den 36- bis 50-Jährigen nur 41 Prozent.

Auch der stärkste Antrieb ist der Erhebung zufolge bei den älteren Arbeitnehmern zu finden: rund 39 Prozent bezeichnen sich als hoch motiviert. Bei allen anderen Altersgruppen sei uneingeschränkte Motivation nur bei jeweils 30 Prozent zu finden.

Bei den Älteren meinen mit 60 Prozent auch die mit Abstand meisten Arbeitnehmer, dass sie einen wichtigen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten, wie die Consultingfirma weiters feststellte. Der Sinn der eigenen Arbeit sei heute „ein zentraler Motivationsfaktor“, betont Ingrid Rattinger von EY Österreich. Unternehmen müssten ihren Mitarbeitern Wertschätzung entgegenbringen.

Da ist vor allem auch die junge Generation anspruchsvoll: Sie wollen zudem flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit auch zuhause zu arbeiten, um Arbeit und Familie besser miteinander verbinden zu können, flache Hierarchien und eine insgesamt angenehme Arbeitsatmosphäre. „Viele junge Menschen erfahren längst nicht mehr ihre Bestätigung nur aus dem Job, sondern ebenso aus ihrem Privatleben“, so Rattinger.

Unternehmen müssen sich in Zeiten des Fachkräftemangels anstrengen, attraktiv zu sein und Mitarbeiter zu binden. Flexible Arbeitszeiten stünden bei 77 Prozent der 1.001 von EY befragten Arbeitnehmer in Österreich ganz oben auf der Wunschliste. Fast jeder Zweite hätte gerne Home-Office-Möglichkeiten sowie Gesundheits- und Vorsorgemodelle für die Belegschaft. Weniger wichtig seien Anreize wie Dienstwagen oder Versicherungen, die laut EY nur 3 Prozent der Frauen und 5 Prozent der Männer als motivierend empfinden.

Insgesamt sind die Österreicher der Befragung zufolge (eher) zufrieden mit ihrem Job (89 Prozent), fast die Hälfte sogar uneingeschränkt (45 Prozent). 91 Prozent seien auch grundsätzlich motiviert, knapp ein Drittel bezeichnet sich als hoch motiviert - bei den Frauen sind dies 35 Prozent, bei den Männern nur 30 Prozent. 80 Prozent der heimischen Arbeitnehmer fühlen sich im Wesentlichen anerkannt und wertgeschätzt.




Kommentieren