Letztes Update am Mi, 08.05.2019 05:52

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


China lässt sich von US-Drohungen nicht aus der Ruhe bringen



Shanghai (APA/Reuters) - Ungeachtet der US-Ankündigung neuer Sonderzölle auf chinesische Produkte bleibt China dem Parteiorgan der Kommunistischen Partei zufolge gelassen. Die Volksrepublik habe „vollstes Vertrauen“, die Herausforderungen der Handelsgespräche mit den USA zu meistern, hieß es am Mittwoch in einem Kommentar von „Renmin Ribao“.

China habe in den Verhandlungen bisher immer Haltung bewahrt, hieß es weiter. Die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua bezeichnete das Vorgehen von US-Präsident Donald Trump als bedauerlich, fügte aber hinzu, dass weitere Verhandlungen der richtige Weg seien, den Konflikt zu beenden.

Chinas Vize-Regierungschef Liu He soll am Donnerstag und Freitag an den Beratungen in den USA teilnehmen. Trump hatte damit gedroht, am Freitag US-Importzölle auf bestimmte chinesische Produkte auf 25 Prozent zu erhöhen.




Kommentieren