Letztes Update am Mi, 08.05.2019 06:24

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Chinas Exporte brechen im April überraschend ein



Peking (APA/Reuters) - Chinas Ausfuhren sind im April überraschend gefallen. Die auf Dollar lautenden Exporte seien um 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen, wie die Zollbehörde am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten mit einem Plus von 2,3 Prozent gerechnet, nachdem die Ausfuhren im März noch um 14,2 Prozent geklettert waren. Die Einfuhren kletterten im April um vier Prozent.

Analysten hatten mit einem Minus von 3,6 Prozent gerechnet. Der Handelsüberschuss für den Monat lag damit der Zollbehörde zufolge bei 13,84 Milliarden Dollar.

China befindet sich in einem Handelsstreit mit den USA, der bereits spürbar auf die Konjunktur durchschlägt.




Kommentieren