Letztes Update am Mi, 08.05.2019 08:59

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Beim Schweißen explodierte Fass: Kärntner im Krankenhaus



Klagenfurt (APA) - Ein 21-jähriger Klagenfurter hat am Dienstag bei Schweißarbeiten eine Explosion ausgelöst. Der Mann war laut Polizei in einer Werkstatt dabei, einen Bolzen auf ein mit Bremsenreinigungsflüssigkeit gefülltes Fass zu schweißen. Wegen austretender Gase kam es zu der Explosion, der Fassdeckel wurde dem Mann ins Gesicht geschleudert.

Die Rettung brachte ihn nach der Erstversorgung ins Klinikum Klagenfurt. Wie schwer seine Verletzungen sind, war zunächst unklar.




Kommentieren