Letztes Update am Mi, 08.05.2019 09:26

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Nestle baut Tiefkühlvertrieb in USA um und streicht 4.000 Jobs



Vevey (APA/Reuters) - Nestle schließt in den USA sein firmeneigenes Liefernetz für Tiefkühlpizza und Speiseeis und baut im Zuge dessen 4.000 Stellen ab. Statt Supermärkte und Geschäfte direkt zu beliefern, stellt der Nahrungsmittelkonzern den Vertrieb auf ein Netzwerk um, das Nestle bereits zur Auslieferung von anderen Tiefkühlwaren und Snacks benutzt.

Mit dem Schritt will Nestle effizienter und profitabler werden. Das teilte das Unternehmen im Zuge eines Investorentages in der Nacht auf Mittwoch mit.

Allerdings kostet der teilweise Umbau der Vertriebskette zunächst Geld: Nestle werde unter anderem acht Vertriebszentren für Tiefkühlprodukte schließen. Das führe zu Einmalkosten von rund 500 Mio. Dollar (447 Mio. Euro) und einem einmaligen negativen Effekt auf den Umsatz von rund 450 Mio. Dollar.

~ ISIN CH0038863350 WEB http://www.nestle.com/ ~ APA103 2019-05-08/09:23




Kommentieren