Letztes Update am Mi, 08.05.2019 11:44

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Montenegro will 50 Millionen Euro in sein Militär investieren



Podgorica (APA) - In den nächsten zehn Jahren will Montenegro 50 Mio. Euro für die Modernisierung und Ausrüstung seiner Streitkräfte ausgeben. Dies hat laut der Tageszeitung „Vijesti“ (Mittwoch-Ausgabe) der Generalstabschef Dragutin Dakic angekündigt. Das Militärbudget des Adriastaates wird sich demnach heuer auf 1,67 Prozent des BIP, bzw. 80,19 Mio. Euro belaufen.

Dakic zufolge wird das Land bis 2024 das NATO-Ziel erreichen, zwei Prozent des BIP für die Verteidigung auszugeben. Montenegro wurde im Juni 2017 als 29. Mitglied in das Verteidigungsbündnis aufgenommen. Der Kleinstaat hat etwa 2.000 Mann zählende Streitkräfte.

~ WEB http://www.nato.int/ ~ APA222 2019-05-08/11:42




Kommentieren