Letztes Update am Mi, 08.05.2019 17:17

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Russland weist zwei schwedische Diplomaten aus



Stockholm/Moskau (APA/dpa) - Russland hat zwei Diplomaten aus Schweden des Landes verwiesen. Das teilte eine Sprecherin des schwedischen Außenministeriums am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur mit. Sie verwies darauf, dass Schweden das Visum eines russischen Diplomaten nicht verlängert und andere russische Anträge für Diplomatenvisa abgelehnt habe.

Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa bestätigte die Ausweisung nach Angaben der Agentur Tass. Sie bezeichnete den Schritt als Vergeltungsmaßnahme. Näher kommentieren wollte sie das nicht.

Die schwedische Sicherheitspolizei Säpo hatte Ende Februar einen Mann in Stockholm festgenommen, der nach Angaben der Polizei im Verdacht steht, als Agent von einem unter diplomatischem Deckmantel in Schweden tätigen russischen Geheimdienstoffizier angeworben worden zu sein. Der Russe wurde zur unerwünschten Person in Schweden erklärt, nach einem Bericht der Zeitung „Expressen“ verließ er das Land bereits Ende März. Der Fall beschäftigte die Säpo bereits seit 2017.




Kommentieren