Letztes Update am Mi, 08.05.2019 18:20

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Trump: GM verkauft Werk und investiert 700 Millionen Dollar in Ohio



Detroit/Washington (APA/dpa) - Der größte US-Autobauer General Motors (GM) wird sein Werk in Lordstown im Bundesstaat Ohio nach Angaben von Präsident Donald Trump verkaufen. Sofern die Autogewerkschaft UAW zustimme, werde die Fabrik von der Workhouse Group übernommen, die dort elektrische Lkw produzieren wolle, verkündete Trump am Mittwoch bei Twitter. GM werde zudem 700 Mio. US-Dollar (rund 625 Mio. Euro) in Ohio investieren.

Stellungnahmen der Unternehmen gab es zunächst nicht. GM werde aber in Kürze ein Statement herausgeben, sagte ein Sprecher auf Nachfrage. Trump hatte GM mehrfach harsch kritisiert, nachdem der Konzern Ende des vergangenen Jahres Werksschließungen in Lordstown und an anderen US-Standorten angekündigt hatte. US-Medienberichten zufolge rollte bereits im März das vorerst letzte GM-Auto in Lordstown vom Band.

~ ISIN US37045V1008 WEB http://www.gm.com/ ~ APA520 2019-05-08/18:15




Kommentieren