Letztes Update am Do, 09.05.2019 10:01

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Börse (Eröffnung) - ATX verliert am Vormittag 1,11 Prozent



Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Donnerstag im Frühhandel deutlich tiefer präsentiert. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.055,19 Punkten nach 3.089,34 Einheiten am Mittwoch errechnet, das ist ein sattes Minus von 34,15 Punkten bzw. 1,11 Prozent.

Belastet von einer schwachen internationalen Börsenstimmung setzt der heimische Aktienmarkt seinen Abwärtsschub fort. Der ATX steht damit bereits vor seinem 7. Verlusttag in Folge. Der möglicherweise eskalierende Handelsstreit zwischen den USA und China gilt international als Hauptbelastungsfaktor.

Die Meldungslage auf Unternehmensebene gestaltet sich in Wien noch sehr mager. Ans untere Ende der Kursliste rutschte die voestalpine-Aktie mit einem Rückgang von 3,8 Prozent. Schoeller-Bleckmann verbilligten sich dahinter um deutliche 3,5 Prozent. Bei AT&S gibt es einen Kursverlust von 3,3 Prozent zu sehen. Die Aktionäre der Raiffeisen Bank International mussten ein Minus von zwei Prozent hinnehmen.

Die Schwergewichte OMV und Erste Group büßten jeweils etwa ein Prozent an Kurswert ein. Andritz gaben um 0,5 Prozent ab. Gegen den allgemein schwachen Trend konnten sich die Titel der Flughafen Wien stemmen und legten 2,4 Prozent zu.

FACC gaben 1,6 Prozent auf 13,77 Euro nach. Hier meldeten sich die Analysten der Erste Group und bekräftigten ihre Kaufempfehlung für die Aktie des Flugzeugkomponentenherstellers. Das Kursziel wurde hingegen von 22 auf 20 Euro nach unten revidiert.

Der ATX Prime notierte bei 1.543,55 Zählern und damit um 1,02 Prozent oder 15,98 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich acht Titel mit höheren Kursen, 27 mit tieferen und keiner unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 359.029 (Vortag: 337.818) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 10,61 (9,68) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA121 2019-05-09/09:57




Kommentieren