Letztes Update am Do, 09.05.2019 11:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


FACC - Erste Group senkt Kursziel von 22 auf 20 Euro, weiter „Buy“



Ried im Innkreis (APA) - Die Analysten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien des oberösterreichischen Luftfahrtzulieferers FACC von 22,00 auf 20,00 Euro nach unten revidiert. Das Anlagevotum „Buy“ wurde vom Erste-Experten Christoph Schultes gleichzeitig bestätigt.

Der langfristige Ausblick für die Luftfahrtindustrie bleibe vorteilhaft, aber kurz- und mittelfristig gebe es wegen einiger Sonderfälle nur unscharfe Prognosen. Die Analysten führen dabei enttäuschende Auftragseingänge bei Airbus und Boeing im Startquartal 2019, die Abstürze von zwei Boeing 737 MAX-Maschinen und Unklarheiten beim A380-Programm an.

Beim Gewinn je Aktie prognostiziert die Erste Group 0,53 Euro für das Geschäftsjahr 2019/20, 0,96 Euro für 2020/21 und 1,17 Euro für 2021/22. Die Dividendenschätzungen belaufen sich auf 0,15 Euro (2019/20), 0,20 Euro (2020/21) und 0,25 Euro (2021/22).

Am Donnerstagvormittag notierten die FACC-Titel an der Wiener Börse mit einem Minus von 1,57 Prozent bei 13,77 Euro.

Analysierendes Institut Erste Group

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html. (Die veröffentlichten Weblinks werden von der Internetseite der dpa-AFX unverändert übernommen.)

~ ISIN AT00000FACC2 WEB http://www.facc.at ~ APA217 2019-05-09/11:53




Kommentieren