Letztes Update am Do, 09.05.2019 16:29

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Ex-Innenminister Ägyptens in Korruptionsprozess freigesprochen



Kabul (APA/dpa) - Ein ägyptisches Gericht hat einen hohen Politiker aus der Ära von Ex-Präsident Hosni Mubarak in einem Korruptionsprozess Gerichtsquellen zufolge freigesprochen. Der frühere Innenminister Habib al-Adli war 2017 wegen Veruntreuung öffentlicher Gelder zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Dieses Urteil hatte ein Berufungsgericht im Jänner aufgehoben, woraufhin der Fall neu verhandelt wurde.

Al-Adli war 14 Jahre für die Sicherheitsapparate des Landes zuständig und gehörte zur Regierung Mubaraks, der Anfang 2011 bei Protesten gestürzt wurde. 2014 war ein Prozess gegen Al-Adli und Mubarak eingestellt worden, bei dem es um deren mögliche Mitschuld an der Tötung von Hunderten Demonstranten bei den Protesten ging.

Das Strafgericht in Gizeh bei Kairo sprach Al-Adli nun frei, wie es aus Gerichtsquellen am Donnerstag hieß. Auch acht weitere Angeklagte wurden demnach freigesprochen. Eine Begründung für das Urteil zu Al-Adli gab es vom Gericht zunächst nicht. 2015 war er bereits in zwei Korruptionsfällen freigesprochen worden. Der Spitzenpolitiker hatte wegen anderer Vorwürfe aber drei Jahre im Gefängnis gesessen.




Kommentieren