Letztes Update am Fr, 10.05.2019 09:30

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Hotel im Flachgau wegen vermuteten Gasaustritts kurzzeitig evakuiert



Seeham/Salzburg (APA) - Ein Hotel in Seeham im Salzburger Flachgau ist am Donnerstagabend wegen eines vermuteten Gasaustritts für eine Stunde evakuiert worden. Ein Gast wurde durch beißenden Geruch und plötzliche Atemnot aus dem Schlaf gerissen. Er verließ das Zimmer und schlug Alarm. Rund 25 Gäste und Mitarbeiter mussten das Gebäude verlassen.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Seeham untersuchten das Hotel unter schwerem Atemschutz mit einem Methangas-Messgerät. Das Messergebnis war aber negativ. Nach 30 Minuten bemerkten die Feuerwehrleute einen defekten Kühlschrank im zweiten Stock, aus dem Ammoniakgas geströmt war, wie die Feuerwehr Seeham informierte.

Der Kühlschrank wurde ins Freie gebracht. Nach Belüftung der Räume konnte das Hotel samt Gasthaus wieder in Betrieb gehen. Der leichtverletzte Gast wurde vom Roten Kreuz betreut. Eine Einlieferung in ein Krankenhaus war nicht notwendig.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Kommentieren