Letztes Update am Fr, 10.05.2019 09:33

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


ThyssenKrupp sagt geplante Konzernaufspaltung und Tata-Fusion ab



Essen (APA/Reuters) - Der deutsche Industriekonzern ThyssenKrupp sagt Insidern zufolge seine geplante Aufspaltung in zwei Teile ab. Auch die geplante Stahl-Fusion mit Tata sei vom Tisch, sagten mehrere mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag. Damit werde nicht mehr gerechnet.

Stattdessen erwäge Konzernchef Guido Kerkhoff eine Holding-Struktur mit der Möglichkeit, die Aufzugssparte abzuspalten oder an die Börse zu bringen. Thyssenkrupp lehnte einen Kommentar ab.

~ ISIN DE0007500001 WEB http://www.thyssenkrupp.com/de/

http://www.tatamotors.com/ ~ APA132 2019-05-10/09:29




Kommentieren