Letztes Update am Fr, 10.05.2019 09:39

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Filmfestspiele Cannes: ORF-Programmschwerpunkt



Cannes/Wien (APA) - Mit Jessica Hausners „Little Joe“ und Andreas Horvaths „Lillian“ feiern zwei vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens kofinanzierte Produktionen bei den 72. Filmfestspielen von Cannes ihre Weltpremiere. Zu dem am Dienstag startenden Festival bietet der ORF einen eigenen Programmschwerpunkt.

Zwei Mal gewann Michael Haneke in Cannes die Goldene Palme: 2009 mit „Das weiße Band“ und 2012 mit „Amour“. Am 19. Mai (23.05 Uhr, ORF 2) feiert Hanekes bisher letzter Film „Happy End“ seine ORF-Premiere. Der Film mit Jean-Louis Trintignant und Isabelle Huppert war 2017 im Wettbewerb um die Goldene Palme und ging danach für Österreich ins Rennen um den Auslands-Oscar.

„Amour Fou“ von Jessica Hausner feierte 2014 in der Reihe Un Certain Regard in Cannes seine Weltpremiere. Am 26. Mai (23.20 Uhr) wird das historische Kammerspiel, in dem Christian Friedel den jungen Dichter Heinrich von Kleist und Birte Schnöink seine verheiratete Geliebte Henriette Vogel spielen, auf ORF 2 ausgestrahlt.

Neben der aktuellen Berichterstattung – u. a. im „kulturMontag“ am 27. Mai (22.30 Uhr, ORF 2) – widmet der ORF den Festspielen auch eine Sondersendung. In „Stars unter Palmen – Die Preisverleihung der 72. Filmfestspiele von Cannes“ (26. Mai, 23.05 Uhr, ORF 2) wird einen Tag nach der Palmen-Verleihung Bilanz gezogen. 3sat sendet bereits am 25. Mai (19.20 Uhr) eine „Kulturzeit extra: Filmfestspiele Cannes 2019“.

~ WEB http://orf.at ~ APA142 2019-05-10/09:35




Kommentieren