Letztes Update am Fr, 10.05.2019 10:57

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Alkolenker krachte in Wien in Laternenmast: Aus Verankerung gerissen



Wien (APA) - Ein alkoholisierter Autofahrer ist am Donnerstag in Wien-Donaustadt von der Fahrbahn abgekommen, in den Straßengraben gefahren und in einen Laternenmast gekracht. Der Mast wurde aus der Verankerung gerissen, lediglich die hängende Stromleitung verhinderte, dass er auf die Fahrbahn fiel. Der 39-Jährige blieb unverletzt, ihm wurde der Führerschein abgenommen. Der Alkoholtest ergab 2,16 Promille.

Der Unfall passierte kurz nach 15.00 Uhr in der Breitenleer Straße. Als die Beamten eintrafen, stand der 39-Jährige neben dem Pkw und wies einen deutlichen Geruch nach Alkohol auf, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger. Die Straße im Unfallbereich musste für rund eine Stunde gesperrt werden, da der beschädigte Lichtmast beide Fahrtrichtungen blockierte. Die Feuerwehr und Mitarbeiter der Magistratsabteilung Öffentliche Beleuchtung entfernten den Mast.




Kommentieren