Letztes Update am Fr, 10.05.2019 13:18

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankreich: Vier ausländische Geiseln in Burkina Faso befreit



Ouagadougou/Paris (APA/AFP) - Vier ausländische Geiseln sind nach französischen Angaben bei einem Militäreinsatz in der Sahelzone befreit worden. Zwei französische Staatsbürger sowie eine US-Bürgerin und eine Südkoreanerin seien wieder auf freiem Fuß, teilte der Elysée-Palast am Freitag in Paris mit. Zwei französische Soldaten wurden demnach bei dem Einsatz im Norden von Burkina Faso getötet.

Die Geiseln waren den Angaben zufolge am 1. Mai in Benin entführt worden. Die Franzosen waren als Touristen in das westafrikanische Land gereist und nach einer Safari im Pendjari-Nationalpark spurlos verschwunden. In dem Gebiet an der Grenze zu Burkina Faso sind bewaffnete Gruppen und Jihadisten aktiv. Bisher bekannte sich niemand zu der Entführung.




Kommentieren