Letztes Update am Fr, 10.05.2019 15:55

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


KSV1870 vertrat 2018 61.000 Gläubiger



Wien (APA) - Normalerweise berichtet der größte Gläubigerschutzverband Österreichs, der KSV1870, über die Finanzen pleitegegangener Firmen. Selbst hat das Unternehmen im Vorjahr mit 365 Mitarbeitern eine Betriebsleistung von 44,8 Mio. Euro erzielt, wie es nach seiner Generalversammlung am Freitag mitteilte. 2018 wurden insgesamt 61.000 Gläubiger in gut 13.000 eröffneten Firmen- und Privatpleiten vertreten.

Zudem wurden 5,6 Millionen Bonitätsauskünfte erteilt, 401.000 Online-Abfragen zu österreichischen Wirtschaftsauskünften verzeichnet und 157.000 Inkassofälle mit einem Gesamtvolumen von 155 Mio. Euro bearbeitet. Der KSV hat rund 24.000 Mitglieder.

~ WEB http://www.ksv.at ~ APA462 2019-05-10/15:51




Kommentieren