Letztes Update am Fr, 10.05.2019 17:13

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Prager Börse schließt etwas schwächer



Prag (APA) - Die Prager Börse hat am Freitag etwas schwächer geschlossen. Der tschechische Leitindex PX fiel um 0,17 Prozent auf 1.049,64 Punkte. Das Handelsvolumen lag bei 0,43 (Vortag: 0,73) Mrd. tschechischen Kronen.

Wichtige Konjunkturdaten waren am heutigen Handelstag Mangelware. Auch Unternehmensseitig lagen keine impulssetzenden Nachrichten vor.

Mit Blick auf die Kurstafel zeigten sich die Anteilsscheine der heimischen Ersten Group mit einem Kursplus von 1,35 Prozent an erster Stelle. O2 kletterten mit einem Kursaufschlag von 0,81 Prozent hinauf. CETV gewannen 0,80 Prozent.

Am unteren Ende schlossen hingegen die Papiere des Softwarekonzerns Avast mit minus 2,66 Prozent. PFNonwovens gaben um 1,60 Prozent nach. Komercni Banka schlossen um 0,93 Prozent schwächer.

~ ISIN XC0009698371 ~ APA509 2019-05-10/17:09




Kommentieren