Letztes Update am Fr, 10.05.2019 17:28

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Rohstoffe (17.00) - US-Ölpreis knapp behauptet bei 24,755 Dollar



Wien (APA) - Der US-Ölpreis hat am Freitag im späten europäischen Handel knapp behauptet gegenüber dem Vortag tendiert. Gegen 17.00 Uhr kostete ein Barrel (159 Liter) der Ölsorte West Texas Intermediate (WTI) 61,54 Dollar und damit um 0,26 Prozent weniger als am Donnerstag. Der Future auf ein Barrel der Nordseesorte Brent wurde mit 70,42 Dollar gehandelt.

Der Rohölmarkt befindet sich weiterhin im Spannungsfeld zwischen Nachfrage- und Angebotssorgen. Auf der Nachfrageseite belastet der US-chinesische Handelsstreit, der in der Nacht auf Freitag mit einer Erhöhung von Strafzöllen durch die USA weiter eskaliert ist. Der Konflikt zählt zu den größten Bedrohungen für die Weltwirtschaft und damit auch für die globale Ölnachfrage. Allerdings war die Umsetzung der Zollerhöhungen am Freitag auch keine Überraschung mehr.

Unterstützung erhielten die Ölpreise zudem durch das sich verknappende Angebot, schreiben die Analysten der Commerzbank. Darauf deute hin, dass am Terminmarkt Brent-Öl mit Fälligkeit im Juli schon fast einen Dollar mehr kostet als jenes mit Fälligkeit August. Das Ölangebot aus Venezuela und dem Iran sei zudem aufgrund der US-Sanktionen rückläufig. Dazu kommen Qualitätsprobleme mit Rohöl aus Russland, so die Analysten.

Der Goldpreis in London lag am Nachmittag bei 1.287,76 Dollar und damit höher gegenüber dem Schlusskurs von Donnerstag von 1.283,74 Dollar.

~ Rohöl (USD/Barrel): Zuletzt Änderung (%) Brent 70,42 70,39 +0,04 WTI 61,54 61,70 -0,26 OPEC-Daily 69,66 69,88 -0,31 Edelmetalle (Spot/USD): Gold 1.287,76 1.283,74 +0,31 Silber 14,77 14,76 +0,07 Platin 860,62 851,87 +1,03 Agrarprodukte (USD): Kaffee Robusta 106,50 106,50 +0,00 Kakao 2.326,00 2.326,00 +0,00 Zucker 326,10 324,70 +0,43 Mais 164,75 164,50 +0,15 Sojabohnen 800,25 814,25 -1,72 Weizen 174,00 170,25 +2,20 ~




Kommentieren