Letztes Update am Sa, 11.05.2019 22:50

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Eishockey: Tschechien und Finnland mit zweitem WM-Erfolg



Bratislava/Kosice (APA) - Tschechien und Finnland haben bei der Eishockey-WM die zweiten Siege gefeiert. Tschechien fertigte am Samstag in Bratislava Norwegen mit 7:2 ab, Finnland gewann in Kosice gegen Gastgeber Slowakei dank eines Hattricks von Supertalent Kaapo Kakko mit 4:2. Vizeweltmeister Schweiz feierte mit einem 9:0-Kantersieg gegen Aufsteiger Italien einen souveränen Einstand.

Der Tiroler Schiedsrichter Manuel Nikolic leitete das Duell zwischen der Slowakei und Finnland, das zur nächsten Kakko-Show wurde. Der 18-jährige Finne, der am Vortag gegen Kanada schon zweimal getroffen hatte, war mit einem Triplepack Matchwinner. Kakko traf zum 2:1 (17.), nach einer frechen Einzelleistung zum 3:2 (50.) und fixierte ins leere Tor den Endstand (60.). Der Teenager führt mit fünf Treffen die Torschützenliste an.

Tschechien hatte einen Tag nach dem Erfolg über Weltmeister Schweden mit Norwegen keine Probleme. Vor den Augen von Jaromir Jagr sorgten Filip Hronek (3., 7.) und Michael Frolik (16./SH, 24./PP) jeweils mit einem Doppelpack für eine vorentscheidende 4:1-Führung.

Im Mittagsspiel überrollte die Schweiz die überforderten Italiener, die mit neun Spielern aus der zweitklassigen Alps Hockey League angetreten sind. Kevin Fiala, einer von vier NHL-Spielern der Eidgenossen, eröffnete nach 77 Sekunden das Schützenfest und war mit drei Toren und einem Assist der herausragende Spieler. Für die Partie am Dienstag (20.15 Uhr) gegen Österreich erhalten die Schweiz Sven Andrighetto (Colorado Avalanche) noch mehr Verstärkung aus der NHL.

In der Gruppe A machte der zweite Aufsteiger Großbritannien beim 1:3 gegen Deutschland bessere Figur. Erst ein Doppelschlag von Yasin Ehliz (51./PP) und NHL-Topstürmer Leon Draisaitl (53.) bewahrte den Olympia-Zweiten vor einer Blamage. Dänemark setzte sich gegen Frankreich mit 5:4 nach Penaltyschießen durch.




Kommentieren