Letztes Update am So, 12.05.2019 06:07

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Präsidentenwahl in Litauen angelaufen



Vilnius (APA/dpa) - In Litauen hat am Sonntag die Präsidentenwahl begonnen. Rund 2,5 Millionen Stimmberechtigte sind aufgerufen, ein neues Staatsoberhaupt für die nächsten fünf Jahre zu bestimmen. Um die Nachfolge von Dalia Grybauskaite im höchsten Staatsamt des baltischen EU- und NATO-Landes bewerben sich neun Kandidaten. Erste Ergebnisse werden in der Nacht auf Montag erwartet.

Die besten Chancen können sich Umfragen zufolge Ex-Finanzministerin Ingrida Simonyte, der Ökonom Gitanas Nauseda und der amtierende Regierungschef Saulius Skvernelis ausrechnen. Erreicht kein Kandidat die absolute Mehrheit, gehen die beiden Bestplatzierten am 26. Mai - parallel zur Europawahl - in eine Stichwahl.

Zeitgleich mit der Präsidentenwahl gibt es zwei Volksabstimmungen. Die Einwohner des Ostseestaats stimmen darin über die Einführung einer doppelten Staatsbürgerschaft und die Verringerung der Abgeordnetenanzahl im litauischen Parlament ab.




Kommentieren