Letztes Update am Mo, 13.05.2019 08:27

APAOnlineticker / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Wiener Aktienmarkt vorbörslich ohne Bewegung erwartet



Wien (APA) - Heimische Aktienexperten erwarten die Eröffnung an der Wiener Börse am Montag mit knapp behaupteter Tendenz. Zu Handelsbeginn dürfte der ATX nach Händlerschätzungen rund einen Punkte unter dem Schluss-Stand vom Freitag (3.050,92) liegen. Im weiteren Tagesverlauf sehen Marktteilnehmer den ATX in einer Bandbreite zwischen 3.008,00 und 3.060,00 Einheiten. Der APA-Konsensus, die ATX-Prognose wichtiger Banken, geht von einem ATX-Schluss bei 3.045,00 Punkten aus.

Während der Konjunkturkalender wenig zu bieten hat, bleiben politische Themen im Fokus. Zwischen den USA und China sollen die Gespräche zwar weiter geführt werden, schreibt der Helaba-Experte Ralf Umlauf, ob es aber zu einer schnellen Einigung komme oder die Handelsgespräche gar ausgesetzt werden, sei offen.

In Wien warten Agrana und Rosenbauer mit Geschäftszahlen auf. Der Nettogewinn des Zuckerherstellers sank 2018/19 auf 30,4 Mio. Euro nach 142,6 Mio. Euro zuvor. Am Freitag waren die Agrana-Aktien um 2,53 Prozent bei 19,48 Euro fester aus dem Handel gegangen. Der Feuerwehrgerätehersteller Rosenbauer erreichte im ersten Quartal ein Umsatzplus und höhere Ergebnisse. Zuletzt hatten sich die Rosenbauer-Titel kaum bewegt und bei 43,00 Euro notiert.

Am Freitag hatte der ATX um 1,16 Prozent höher bei 3.050,92 Punkten geschlossen.

Die größten Kursgewinner im prime market am Freitag:

~ Semperit +3,28% 13,22 Euro CA Immo +3,08% 33,50 Euro Porr +2,93% 22,85 Euro ~ Die größten Kursverlierer im prime market am Freitag:

~ Flughafen Wien -1,57% 37,60 Euro UBM Development -0,73% 40,60 Euro Andritz -0,39% 35,48 Euro ~

~ ISIN AT0000999982 ~ APA055 2019-05-13/08:24




Kommentieren